PW Lost     Regist  

MC Fitti meldet sich nach v...
Mittwoch, 16. Aug 2017|13:19UhrAutor: Mandy
Fall Out Boy präsentieren i...
Mittwoch, 16. Aug 2017|12:55UhrAutor: Mandy
Leslie Clio und ihre kraftv...
Mittwoch, 16. Aug 2017|12:34UhrAutor: Mandy
Rita Ora - Doch kein Album ...
Mittwoch, 09. Aug 2017|16:26UhrAutor: Mandy
Anastacia meldet sich endli...
Mittwoch, 09. Aug 2017|16:07UhrAutor: Mandy
Menü
  Chatraum Song History Mitglieder Links Kontakt Impressum  
Wetter
   
News
Mittwoch 05. 08. 2015 - 13:53 Uhr - Ex-Jupiter Jones- Sänger gibt sein Comeback mit neuer Band bekannt

Allgemein
JUPITER JONES EX-SÄNGER GRÜNDET NEUE BAND




Vor fast genau einem Jahr hat Nicholas Müller seine schwerste Entscheidung gefällt: Er verließ seine Band Jupiter Jones. Jetzt meldet er sich mit seinem neuen Projekt von Brücken zurück.
Weil Nicholas Müller unter Panik- und Angstattacken litt, trennte er sich vor einem Jahr von seiner großen Liebe Jupiter Jones. Umso überraschender jetzt die Schicksalswendung: Müller hat anscheinend wieder so viel Kraft gesammelt, dass er mit einem neuen Projekt durchstarten kann. Seine neue, kleine aber feine Band wird von Brücken heißen und zusammen mit Tobi Schmitz geführt.

VON BRÜCKEN HEISST DIE NEUE BAND VON NICHOLAS MÜLLER

"Tobi und ich sind Freunde seit einer gefühlten Ewigkeit", so Nicholas auf Facebook. "Ebenso lange haben wir auch schon Musik zusammen gemacht, sind des Nächtens in Realschulaulen geschlichen und haben dort Peter Gabriel-Coverversionen aufgenommen (Beweis: Siehe Youtube "Secret World cover") und unterm Strich sind wir sowieso Brothers from different Mothers [sic!]", schäumt der Sänger vor Freude über. Erst vor einem Jahr wollte er sich in therapeutische Behandlung begeben und sagte eine ganze Jupiter-Jones-Tour ab.
Aber Nicholas scheint seine Ängste eingestaubt zu haben: "Und mein lieber Scholli, fühlt sich das gut an!" Er erklärt, was geschah, nachdem er seinen "Traum begraben" hat. Nie hat er aufgehört zu musizieren und zu texten, "auch die alte Lady Angst konnte das nicht verhindern." Nachdem er die gefühlslose Phase für sein Baby JJ überwinden musste, um gesund zu werden, rief er Tobi an. "Wir haben uns getroffen, gleich am ersten Tag einen Song geschrieben und als ich ihn eingesungen habe, hatte ich Freudenpipi in den Augen."

NICHOLAS MÜLLER UND JUPITER JONES GEHEN WEITER GETRENNTE WEGE

In genau zwei Tagen werden von Brücken schon erstmals auf der Bühne stehen, zwar im Privaten, aber es geht voran. "Am 31.07. gibt's so viel mehr zu erzählen", kann Nicholas seine Freude kaum noch zurückhalten. Eine Facebook-Seite gibt's auch schon von von Brücken. Ein dort geteiltes Promobild deutet darauf hin, dass die Beiden beim Label Four Music unterschrieben, wo auch Jupiter Jones sind.
Die machen übrigens auch weiter. Sascha Eigner, Andreas Becker und Marco Hontheim holten sich Sven Lauer als Mann ans Mikro. Sie ehrten Nicholas Müller noch mit dem Live-Album "Glory.Glory.Hallelujah". Seit neun Monaten verfeinern die vier Herren neues Material, im Juni begannen die Aufnahmen für ihr sechstes Studioalbum.

Quelle: www.ampya.com

Geschrieben von Mandy Benutzerinfo: Mandy Kommentare (2) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 2066 mal gelesen


Mittwoch 05. 08. 2015 - 13:27 Uhr - Rea Garvey veröffentlicht neues Album "Prisma" im Oktober 2015

Allgemein
Rea Garvey kündigt neues Album an




Vor gerade einmal einem Jahr hat er sein Album "Pride" veröffentlicht. Jetzt kommt gleich der Nachschlag.

Neues Album im Oktober

Am 2. Oktober erscheint Rea Garveys neue Platte "Prisma". Diesmal verabschiedet er sich von Herzschmerz- und Love-Songs und widmet sich anderen Themen wie persönlichen Kämpfen und sozialem Unrecht. Wie Garvey selber sagt, sei "dieses Album ein Ausbau meiner selbst, meiner Emotionen, meiner Gemütsfassung, aber es ist eben auch ein Statement: 'Du bist ein Individuum und wenn ihr nicht glücklich mit der Welt seid, dann tut euch zusammen und werdet laut'". Laut wird der 42-Jährige selbst wieder bei "The Voice of Germany". Im Herbst sitzt der Ire neben Stefanie Kloß, Andreas Bourani und dem Duo Smudo und Michi Beck in der Jury und entdeckt abermals "un-fucking-fassbare" Gesangstalente.

Quelle: www.magistrix.de

Geschrieben von Mandy Benutzerinfo: Mandy Kommentare (2) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 944 mal gelesen


Mittwoch 29. 07. 2015 - 13:49 Uhr - Neuer aufstrebender Stern der DJ-Szene - Felix Jaehn

Allgemein
Felix Jaehn - Deutscher DJ entert US-Charts





Der in Hamburg geborene DJ Felix Jaehn ist der erste Deutsche auf Platz 1 der US-Singlecharts seit Milli Vanillis Erfolg im Jahr 1989.

Hamburg - Einige Wochen lang hat er sich in den Top 100 angeschlichen, nun steht er ganz oben und hat den bisherigen Spitzenreiter "See You Again" von Wiz Khalifa verdrängt: in der vergangenen Woche hat DJ Felix Jaehn mit seinem Remix des Reggae-Songs "Cheerleader" über ein Jahr nach seiner Veröffentlichung die Spitze der US-Singlecharts erobert.
Damit ist Jaehn nach 26 Jahren wieder der erste Deutsche, der die US-Charts anführt. 1989, also ein Jahr bevor der Schwindel aufflog, hatten Milli Vanilli sogar gleich drei Nummer-1 Hits in den USA.

Hier nochmal das Video zum Song "Cheerleader": www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=jGflUbPQfW8

Quelle: www.laut.de

Geschrieben von Mandy Benutzerinfo: Mandy Kommentare (1) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 1085 mal gelesen




« [ 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 ] »
Wir bei Facebook
   
Mix1
 
 

copyright on top