PW Lost     Regist  

Ostergruß 2018 vom Music-Ti...
Donnerstag, 29. Mar 2018|13:55UhrAutor: Mandy
5 Seconds Of Summer melden ...
Donnerstag, 29. Mar 2018|13:44UhrAutor: Mandy
Sing meinen Song 2018
Donnerstag, 29. Mar 2018|13:20UhrAutor: Mandy
Zusammenarbeit von Sean Pau...
Donnerstag, 22. Mar 2018|16:39UhrAutor: Mandy
Sascha ist zurück und singt...
Donnerstag, 22. Mar 2018|16:25UhrAutor: Mandy
Menü
  Chatraum Song History Mitglieder Links Kontakt Impressum  
Wetter
   
News
Mittwoch 30. 09. 2015 - 13:17 Uhr - SILBERMOND - Zurück mit neuem Album

Allgemein
Single-Premiere: Silbermond präsentieren "Intro (Die Mutigen)" aus ihrem neuen Album




Silbermond sind zurück: Am 27. November präsentiert die Band ihr neues Album "Leichtes Gepäck". Vorab gibt es nun die erste Single-Auskoppelung "Intro (Die Mutigen)" zu hören.

Nach der Veröffentlichung ihres letzten Meisterwerkes "Himmel auf" gibt es nun endlich neue Songs von Silbermond zu hören. Nach drei Jahren Pause präsentieren Stefanie Kloß und ihre Jungs das neue Album "Leichtes Gepäck". Offizielles Release ist am 27. November. Vorab gibt es die erste Single-Auskoppelung "Intro (Die Mutigen)" zu hören.

Der Titeltrack "Leichtes Gepäck" erscheint am 16. Oktober. Nachdem sich Silbermond für ihre neue LP ganze drei Jahre Zeit gelassen haben, geben sie nun richtig Gas. Nach dem Album-Release im November folgt die begeleitende Tour im Mai 2016. Offizieller Tour-Start ist am 10. Mai in der Tui Arena in Hannover.

"Intro (Die Mutigen)" - Das Video zum Song:

www.tv.ampya.com/artists/silbermond/intro-die-mutigen

Quelle: www.songtexte.com

Geschrieben von Mandy Benutzerinfo: Mandy Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 1076 mal gelesen


Mittwoch 30. 09. 2015 - 13:04 Uhr - Die Scorpions feiern den 50. Bandgeburtstag im kleinen Kreis

Allgemein
Scorpions feiern 50-ten in Berlin




Jubiläumsalbum, Jubiläumstour, was fehlt? Eine Jubiläumsparty. 50 Jahre haben die Scorpions seit diesem Jahr bekanntlich auf dem Buckel, in Berlin soll dies nun nochmals extra gefeiert werden.

Am 3. November empfangen die Rocker dazu ihre Fans für ein "intimes Clubkonzert". Die Tickets dafür können nicht gekauft, sondern nur gewonnen werden. Die Verlosung findet auf der Bandseite online statt. Gleichzeitig können die Anhänger dort auch für die Setlist des besonderen Abends abstimmen. Die Hannoveraner bringen gleichzeitig acht Alben als Wiederveröffentlichung heraus, restauriert und angereichert mit diversen unveröffentlichten Aufnahmen: "Dies hat uns dann letztlich inspiriert unser Jubiläumskonzert nicht in einer Arena, sondern wie am Anfang unserer Karriere, in einem Club vor 500 Leuten zu spielen", wird die Band zitiert. Der Fernsehsender ARTE überträgt das Event live auf seiner Internetseite.

Quelle: www.magistrix.de

Geschrieben von Mandy
zuletzt geändert am 30.09.2015 - 13:05 Uhr
Benutzerinfo: Mandy Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 879 mal gelesen


Dienstag 22. 09. 2015 - 17:24 Uhr - Green Day kündigen Doku zu „American Idiot“ an

Allgemein
Green Day: Doku zu ihrem Hit-Album „American *peep*“




Green Day melden sich zurück! Zwar nicht mit einem neuen Album, dafür mit einer Dokumentation zu ihrer preisgekrönten Platte „American *peep*“.

Es war das Jahr 2004 als Green Day ihr viel beachtetes und Grammy-prämiertes Album „American *peep*“ veröffentlichte. Nun - über zehn Jahre später - dreht sich bei den US-Punk-Rockern wieder alles um diesen Meilenstein der Band-Geschichte: Das Trio veröffentlicht am 15. Oktober in den USA die neue Dokumentation „Heart Like A Hand Grenade“. Diese zeigt Green Day bei der Arbeit an „American *peep*“ und gewährt damit intime Einblicke hinter die Kulissen.

In einem Statement auf der Homepage der Band, erklärt Regisseur John Roecker, der die Band damals für neun Monate begleitete, wie es zu der Idee kam: „Ich habe ihm [Frontmann Billie Joe Armstrong] gesagt, er solle die Arbeit an dem Album aufnehmen und er antwortete, dass sie das schon probiert hätten, aber es klappte einfach nicht.“

Daraufhin habe Roecker ihm vorgeschlagen, einfach Kameras im Studio aufzubauen, die die ganze Zeit filmen, weil das bei der Arbeit am Album nicht so sehr stören würde. Kurz darauf habe sich Billie Joe gemeldet und ihn gefragt, ob er nicht die Aufnahmen übernehmen wolle. „Somit begannen meine neun Monate mit Green Day“, erklärt Roecker.

Doku wäre beinahe nicht entstanden
Doch beinahe wäre die Doku abgebrochen worden. Als nämlich während der Dreharbeiten Metallica ihre Dokumentation „Some Kind of Monster“ veröffentlichte, zweifelte Billie Joe am eigenen Film. Bei Metallica gab es Drama, es gab interne Machtkämpfe, die Band stand kurz vor dem künstlerischen Kollaps. Bei Green Day hingegen war von all dem nichts zu finden. Deshalb befürchtete Billie Joe, dass Roecker kein Interesse mehr an dem Film haben könnte.

Doch der dachte genau das Gegenteil: „Dieser Film beinhaltet kein Drama und keine Kämpfe. Er zeigt eine Band auf dem Höhepunkt ihres Schaffens, dabei wie sie unglaubliche Musik entwickelt. Es ist ein Film der inspiriert“, so Roecker in seinem Statement. Es war übrigens das erste Mal, dass Green Day es jemandem erlaubte, in ihrem Studio zu filmen.

Warum es letztlich elf Jahre dauerte, bis die Doku nun endlich in die Kinos kommt, wird nicht abschließend aufgeklärt. Es heißt lediglich, die Aufnahmen von Roecker seien mehr oder weniger in Vergessenheit geraten. Ob die Doku auch in Deutschland zu sehen sein wird, ist bisher nicht bekannt.

Quelle: www.focus.de

Geschrieben von Mandy Benutzerinfo: Mandy Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 1020 mal gelesen




« [ 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 ] »
Wir bei Facebook
   
Mix1
 
 

copyright on top