PW Lost     Regist  

Ostergruß 2018 vom Music-Ti...
Donnerstag, 29. Mar 2018|13:55UhrAutor: Mandy
5 Seconds Of Summer melden ...
Donnerstag, 29. Mar 2018|13:44UhrAutor: Mandy
Sing meinen Song 2018
Donnerstag, 29. Mar 2018|13:20UhrAutor: Mandy
Zusammenarbeit von Sean Pau...
Donnerstag, 22. Mar 2018|16:39UhrAutor: Mandy
Sascha ist zurück und singt...
Donnerstag, 22. Mar 2018|16:25UhrAutor: Mandy
Menü
  Chatraum Song History Mitglieder Links Kontakt Impressum  
Wetter
   
News
Dienstag 21. 07. 2015 - 17:07 Uhr - Fettes Brot enthüllen ihre wahre Identität

Allgemein
FETTES BROT KOMMEN AUF "TEENAGER VOM MARS"-TOUR




"Fettes Brot sind Teenager vom Mars!", so das aktuelle Statement des deutschen Hip-Hop-Kulturguts. Mit ihrem neuen Album "Teenager vom Mars" wollen die drei Hamburger ab Oktober auf Tour gehen.
Ganz manchmal fragt man sich ja, was in den Köpfen vom Wortwitz-meets-Rap-Kollektiv Fettes Brot so vor sich geht. Jetzt machen die Hamburger Jungs es selbst publik: Sie wurden gar nicht auf diesem runden Erdball geboren, den wir zu Hause nennen. "Fettes Brot sind Teenager vom Mars!", enthüllen die Drei mit Pauken und Trompeten nicht nur ihre Herkunft, sondern auch ihre neue Platte und nächste Reise: eine Tour durch die deutschen Landen mit Halt in 23 Stationen.

NEUES ALBUM "TEENAGER VOM MARS" KOMMT IM SEPTEMBER

Warum die Teenager extra vom Mars kommen? Weil das unergründliche Universum gar nicht so spannend ist wie gedacht, plaudern die Außerirdischen im Pressetext zu ihrem neuen Album aus dem Nähkästchen: "Der Weltraum. Unendliche Langeweile. Dies sind die Abenteuer dreier guter Jungs, aber nicht von nebenan, sondern von ganz weit weg."
Das neue Album nennt sich – wer hätte es gedacht - "Teenager vom Mars" und soll "zur Sternzeit 04.09.15 […] in einem Waldstück auch in Ihrer Nähe" landen. Mysteriöserweise kündigen die "drei unterspaßten Ausserirdischen in den Körpern gewöhnlicher Hamburger Vorstädter" damit das Ende ihres bisherigen Schaffens an. Jetzt soll die erste Episode der zweiten Staffel Fettes Brot folgen.

IM OKTOBER GEHEN FETTES BROT AUF TOUR

Was das genau heißt, das hüten die Allbewohner König Boris, Björn Beton und Doktor Renz in einem Nebel aus Schweigen. Aber glücklicherweise kennen die Marsulaner die Gepflogenheiten des weltlichen Musikgeschäfts und setzen nach dem Album-Release am 4. September eine Tour an. Am 20. Oktober geht die im schweizerischen Zürich los, einen Tag später sind Fettes Brot dann auch in Deutschland mit wahlweise Fatoni* oder der Antilopen Gang** unterwegs.

Fettes Brot live:

20.10.2015 Zürich (CH) - Komplex 457*
21.10.2015 Ulm - Roxy*
22.10.2015 Linz (AT) - Posthof*
23.10.2015 Graz (AT) - Orpheum*
24.10.2015 Wien (AT) - Gasometer*
06.11.2015 Erlangen - Stadthalle*
07.11.2015 Dresden - Alter Schlachthof**
08.11.2015 Göttingen - Stadthalle**
09.11.2015 Siegen - Siegerlandhalle**
12.11.2015 Düsseldorf - Mitsubishi Electric Halle**
13.11.2015 Lingen - Emslandarena**
14.11.2015 Kiel - Sparkassen-Arena**
16.11.2015 Mannheim - Maimarktclub**
17.11.2015 München - Zenith*
18.11.2015 Saarbrücken - E-Werk**
20.11.2015 Leipzig - Haus Auensee*
21.11.2015 Wiesbaden - Schlachthof*
22.11.2015 Bremen - Pier 2*
24.11.2015 Berlin - Tempodrom*
25.11.2015 Münster - MCC Halle Münsterland*
26.11.2015 Stuttgart - Porsche Arena*
27.11.2015 Braunschweig - Stadthalle*
28.11.2015 Hamburg - Barclaycard Arena*

Quelle: www.ampya.com

Geschrieben von Mandy Benutzerinfo: Mandy Kommentare (2) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 1421 mal gelesen


Dienstag 21. 07. 2015 - 16:51 Uhr - Panikrocker bleibt Publikumsmagnet: Udo Lindenberg lockte mit 3 Konzerten über 140.000 Zuschauer an

Allgemein
Mehr als 140.000 Zuschauer besuchten die letzten drei Konzerte von Udo Lindenberg in Hannover, Berlin und Frankfurt




Diesmal dachte sich Udo Lindenberg – einmal mehr in seiner Karriere – „Think Big“ und ließ drei große Arenen für seine Tour buchen. Der Plan ist aufgegangen: Mehr als 143.000 Zuschauer kamen nach Hannover, Berlin und Frankfurt, um den Panikrocker zu sehen, 60.000 waren es alleine im Berliner Olympiastadion.

Bei den jeweils dreistündigen Auftritten waren viele Gäste dabei, so z.B. Jan Delay, Eric Burdon,Clueso, Max Herre, Adel Tawil und Otto Waalkes. Für Lindenberg geht es nun auf zu neuen Abenteuern, wie er vor wenigen Stunden twitterte:

www.twitter.com/udolindenberg/status/623414247419199488/photo/1

Quelle: www.rollingstone.de

Geschrieben von Mandy Benutzerinfo: Mandy Kommentare (2) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 1301 mal gelesen


Montag 13. 07. 2015 - 20:30 Uhr - Fergie, apl.de.ap, will.i.am und Taboo feiern bald wieder gemeinsam als The Black Eyed Peas auf den

Allgemein
THE BLACK EYED PEAS: COMEBACK MIT BIEBER-MANAGER




The Black Eyed Peas gibt es nun schon seit unglaublichen 20 Jahren. Pünktlich zum Jubiläum feiert das Hip Hop-Kollektiv rund um Fergie und will.i.am seine Reunion und holt sich dafür Verstärkung aus dem Bieber-Lager. Bereits Anfang des Jahres berichtete AMPYA über die baldige Reunion der Black Eyed Peas. Dabei ist der Zeitpunkt für neues Material der Band rund um Fergie und ihrer drei Jungs nicht ganz zufällig gewählt. 2015 jährt sich das Bandbestehen der "Monkey Business"-Stars zum 20. Mal (wobei Fergie erst seit 2003 offiziell dabei ist). Die Veröffentlichung des sechsten Albums "The Beginning" ist allerdings schon fünf Jahre her - viel Zeit also, um neue Ideen zu entwickeln. "Ich will es nicht Album nennen, aber wir werden ein paar Erfahrungen sammeln und ein bisschen Zeug, um die #Peabodies zu erfreuen, und die Leute, die uns unterstützt und bis zu diesem Punkt gebracht haben", erklärte BEP-Sänger/Rapper und Mastermind will.i.am.

JUSTIN BIEBERS MANAGER SOLL HELFEN

Um mit neuem Stoff erneut die Charts zu erobern, hat sich das Hip Hop-Kollektiv einen ebenso erfahrenen wie erfolgreichen Manager zur Unterstützung geholt: Scooter Braun, der bekanntermaßen auch dem neuen FKK-Fan Justin Bieber und Donut-Leckerin Ariana Grande zur Seite steht. Ob die Black Eyed Peas sich komplett neu erfinden oder doch lieber zurück zu ihren musikalischen Wurzeln blicken und wie viel Fergie und will.i.am als Solokünstler in den "neuen" Black Eyed Peas stecken werden, bleibt abzuwarten. Unbemerkt und unbeachtet bleibt ihr Comeback dank ihrer verrückten Charaktere und nun auch Scooter Brauns fachmännischen Ratschlägen ganz sicher nicht.

Quelle: www.ampya.com

Geschrieben von Mandy Benutzerinfo: Mandy Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 1839 mal gelesen




« [ 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 ] »
Wir bei Facebook
   
Mix1
 
 

copyright on top