PW Lost     Regist  

MC Fitti meldet sich nach v...
Mittwoch, 16. Aug 2017|13:19UhrAutor: Mandy
Fall Out Boy präsentieren i...
Mittwoch, 16. Aug 2017|12:55UhrAutor: Mandy
Leslie Clio und ihre kraftv...
Mittwoch, 16. Aug 2017|12:34UhrAutor: Mandy
Rita Ora - Doch kein Album ...
Mittwoch, 09. Aug 2017|16:26UhrAutor: Mandy
Anastacia meldet sich endli...
Mittwoch, 09. Aug 2017|16:07UhrAutor: Mandy
Menü
  Chatraum Song History Mitglieder Links Kontakt Impressum  
Wetter
   
News
Mittwoch 26. 07. 2017 - 15:48 Uhr - Endlich abgedreht: Felix Jaehn, Alex Aiono und Hight veröffentlichen das Video zu "Hot2Touch"

Allgemein
Felix Jaehn, Hight & Alex Aiono veröffentlichen ihr neues Video "Hot2Touch"


Nachdem bereits das Lyric Video "Hot2Touch" und diverse Remixe des Songs veröffentlicht wurden, gibt es jetzt endlich das langersehnte Musikvideo zu der erfolgreichen Single von Felix Jaehn, Hight & Youtube-Star Alex Aiono. Gemeinsam mit einigen Freunden feiern die drei im neuen Video "Hot2Touch", während sie Beer Pong spielen, coole Dancemoves auf's Parkett legen und im Einkaufswagen durch die Gegend cruisen.

Hier nun das Video zu "Hot2Touch":

www.youtube.com/watch?v=rtfTKKCgD9c

Quelle: www.universal-music.de

Geschrieben von Mandy
zuletzt geändert am 26.07.2017 - 15:49 Uhr
Benutzerinfo: Mandy Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 58 mal gelesen


Mittwoch 26. 07. 2017 - 15:34 Uhr - Linkin Park gedenken ihrem Frontmann Chester Bennington

Allgemein
LINKIN PARK VERABSCHIEDEN SICH AUF FACEBOOK VON CHESTER BENNINGTON


„It was the way you sang about those demons that made everyone fall in love with you.“

Am letzten Donnerstag starb Chester Bennington im Alter von nur 41 Jahren, er brachte sich, mutmaßlich als Folge seiner Depressionserkrankung, um. Die verbliebenen Mitglieder von Linkin Park und deren Management hatten daraufhin das einzig Richtige getan und die anstehende Nordamerika-Tour abgesagt. Des Weiteren haben die verbliebenden Bandmitglieder am Montag ein Statement veröffentlicht, in dem sie ihrer Trauer Ausdruck verleihen:

Dear Chester,

Our hearts are broken. The shockwaves of grief and denial are still sweeping through our family as we come to grips with what has happened.

You touched so many lives, maybe even more than you realized. In the past few days, we’ve seen an outpouring of love and support, both public and private, from around the world. Talinda and the family appreciate it, and want the world to know that you were the best husband, son, and father; the family will never be whole without you.

Talking with you about the years ahead together, your excitement was infectious. Your absence leaves a void that can never be filled—a boisterous, funny, ambitious, creative, kind, generous voice in the room is missing. We’re trying to remind ourselves that the demons who took you away from us were always part of the deal. After all, it was the way you sang about those demons that made everyone fall in love with you in the first place. You fearlessly put them on display, and in doing so, brought us together and taught us to be more human. You had the biggest heart, and managed to wear it on your sleeve.

Our love for making and performing music is inextinguishable. While we don’t know what path our future may take, we know that each of our lives was made better by you. Thank you for that gift. We love you, and miss you so much.

Until we see you again,

LP

Das Statement endet mit einem Verweis auf Chester.Linkinpark.com. Auf der Website wird an Chester Bennington erinnert und Menschen, die unter Depression und Selbstmordgedanken leiden, eine Adresse für Hilfe angezeigt. Seit dem Tod des Musikers rufen verschiedene Hilfsorganisationen und Künstler dazu auf, offen über Depression, Sucht und Suizidgedanken zu sprechen.

Quelle: www.musikexpress.de

Geschrieben von Mandy Benutzerinfo: Mandy Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 73 mal gelesen


Mittwoch 26. 07. 2017 - 15:18 Uhr - Culcha Candela helfen Wohltätigen Organisationen

Allgemein
Culcha Candela nutzen ihre Popularität, um die Welt zu verbessern


BERLIN - Die Band "Culcha Candela" haben eben erst ihr neues Album „Feel Erfolg & Rodeo“ herausgebracht. Im Interview mit der "Eckernförder ZeitungExterner Link" beschreiben die Jungs ihre neue Platte so: "Oft ist es so, dass man nicht so viele Leute erreicht, wenn man nur Songs macht, die politisch sind, und man auf dieser Welle reitet. Deswegen machen wir das so, dass wir versuchen, einen doppelten Boden in unsere Songs einzubauen, wie zum Beispiel in 'Schöne neue Welt'. Das ist ein Partysong, und wir behaupten mal, dass nicht alle Leute die ernste Message hinter dem Song mitbekommen haben, aber ihn trotzdem gefeiert und laut mitgesungen haben. Wir versuchen unsere Popularität zu nutzen, um etwas zu verändern. Je bekannter man ist, desto mehr kann man auch Sachen supporten, die Leute hören einem zu. Wir investieren abseits der Musik auch viel in Organisationen, die Kindern und Jugendlichen helfen. Wir sind zum Bespiel Partner von der 'Arche Botschaft'."

Über den Inhalt ihres Albums sagten sie außerdem: "Wir finden, dass es das beste Album ist, das wir bis jetzt überhaupt rausgebracht haben. Wir haben uns große Mühe damit gegeben, und es gibt einen Deluxe-Inhalt in dem Album. Es ist weniger politisch als das letzte, aber dafür sehr direkt und eingängig. Wir wollen mit unserer Musik viele Leute erreichen und positive Energie abgeben."

Quelle: www.mix1.de

Geschrieben von Mandy Benutzerinfo: Mandy Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 54 mal gelesen




[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 ] »
Wir bei Facebook
   
Mix1
 
 

copyright on top